Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Elasura (Larp)

Lindland (Larp)

Beyond Earth (Weltenbau)

Allgemeines

lindland:politik:liste_der_staedte

Liste wichtiger lindischer Städte

Dieser Artikel listet die wichtigsten Städte des Reiches auf.

Die freien Reichsstädte

Freie Reichsstädte sind solche, die keinem Fürstentum angehören, sondern direkt Kaiser und Reich unterstellt sind. Diese Liste reiht sie nach ihrer Einwohnerzahl. Freie Felder zeigen an, das dieses Detail der Stadt noch nicht ausgearbeitet bzw. definiert ist.

Name Einwohner Lage Stadtwappen Anmerkungen
Warnbruck 160.000 auf allen Seiten von Eulstaedt umgeben größte Stadt des Reiches, Zentrum von Dichtung und Sangeskunst, Stadt des Bürgertums und des Fortschritts, gilt als Hort der Demagogie
Elmund 100.000 an der Elmmündung zwischen Fleuen und Nordelm-Köhlern größter Seehafen und wichtigste Handelsstadt des Reiches, auch „Hafen der hundert Sprachen“ genannt,
Burgten 50.000 auf allen Seiten vom Freiherrentum Erling umgeben wappen_burgten.jpg Sitz des Reichstages, Stadt des Hochadels, der Intrigen und der Politik, im Ausland manchmal als „Hauptstadt“ des Reiches angesehen
Olwen 45.000 Zwischen Bernoven und Jungenburg an der See gelegen Wichtiger Hafen und Handelsstadt, darin nur von Elmund übertroffen
Niederhut 35.000 im Südwesten des Reiches, auf allen Seiten von Eulstaedt umgeben Sitz des Erzbischofs und damit Zentrum der lindischen Taranskirche, Krönungsort der Kaiser von Tarans Gnaden
Arnde 31.000 Im Zentrum des Reiches, an allen Seiten von Nieszen umgeben wappen_arnde.jpg
Wenningen 27.000 im südöstlichen Herzland, auf allen Seiten von Ostnieszen umgeben
Lose 25.000 im Zentrum des Reiches gelegen, von allen Seiten von Nieszen umgeben wappen_lose.jpg Nach Warnbruck eines der wichtigsten Zentren für Musik im Reich
Neundorf 21.000 von allen Seiten von Rodeck umgeben
Nährburg 17.000 an allen Seiten von Eulstaedt umgeben
Drillingen 15.000 an allen Seiten von Eulstaedt umgeben
Ennerswalde 14.000 an allen Seiten von Olmeck umgeben
Schaub 12.000 an allen Seiten von Anningen umgeben
Piel 10.000 An der Südostgrenze des Reiches gelegen, von allen Seiten von Ostnießzen umgeben

Die wichtigsten fürstlichen Städte

Im Reich gibt es eine unüberschaubare Anzahl an kleinerer und größerer Städte, die Teil eines Lehens und damit entweder mittelbar oder unmittelbar einem der Landesfürsten unterstehen. In dieser Liste sind ein paar der bekannteren und wichtigeren benannt.

Name Einwohner Fürstentum Stadtwappen Anmerkungen
Tennen 31.000 Kurfürstentum Westköhlern Größte fürstliche Stadt des Reiches und früher Hauptstadt des riesigen Kurfürstentums Köhlern
Bärenfels 19.000 Erzherzogtum Vertralinde Sitz des Hauses Altzollern und damit seit vielen Generationen Residenzstadt des Kaiserhofs
Densfurt 17.000 Landgrafschaft Mensburg Größte Stadt rechts des Elms

Mannsegg

Einen Sonderfall bildet die fehrburgische Stadt Mannsegg, die zwar keine freie Reichsstadt ist, aber direkt der reichsunmittelbaren Universität von Manessea unterstellt ist und daher rechtlich keinem Fürstentum untersteht. Siehe dazu Universität von Manessea

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
lindland/politik/liste_der_staedte.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/29 19:32 (Externe Bearbeitung)